Rom

Dank Corona besuchten wir ein zweites Mal Rom. Letztes Mal war es auf einer Kreuzfahrt und die Zeit begrenzt. Dieses Mal wollten wir uns so richtig Zeit nehmen, und da es fast keine Leute hatte wollten wir auch einmal in den Petersdom hinein gehen. Unglaublich schön war es da, es hatte sich also schon gelohnt.

Auch auf dem Hop on Hop off Bus konnten wir uns bewegen wie wir wollten, wir hatten den ganzen Bus für uns.

Mit seinen Imposanten Gebäude und der Geschichte des römischen Reiches kann man locker den ganzen Tag hier verbringen. Ab und zu musste man aber auch ein wenig Fantasie haben um zu erkennen was da einmal stand. Lustig war es auch bei der Spanischen Treppe. Da wurde also wirklich aufgepasst das man sich nicht auf dieser hinsetzte. Eingeführt wurde dies, weil man den ganzen Touristenstrom so unter Kontrolle halten wollte. Zu viele Menschen standen und sassen auf dieser Treppe um Selfis zu schiessen, zu feiern oder sonst etwas. Ebenso störten sich die Römer daran, dass die Touristen keinen Anstand haben und betrunken oder oben ohne sich auf Ihren Sehenswürdigkeiten vergnügten.